Ein Blick hinter die Kulissen im Clubhaus

Unsere Clubwirtin Rita Schutzbach ist beim SC Seengen schon seit langer Zeit eine Kultfigur. Im Interview mit der 1. Mannschaft gewährt sie uns einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen, verrät uns ihr Erfolgsrezept und was ihren Kassenschlager das Schnitzelbrot besonders auszeichnet.

Warum ist dein Schnitzelbrot so  beliebt?

Das musst du mich sicher nicht fragen! Es ist halt mit Liebe gemacht. Ich verwende lediglich Seenger Produkte aus dem Rebstock und dem Volg oder manchmal kommen sie auch direkt frisch vom Eichberg.

Warum ist dein Clubhaus so beliebt?

Weil ich das Schätzeli von allen bin. Ich mache alles für die 1. Mannschaft und habe zum Beispiel auch schon etwas längere Partys im Clubhaus mitgemacht. Die Mannschaft gibt mir das aber immer wieder in einer sehr positiven Form zurück!

Was erhoffst du dir von der 1. Mannschaft in der Rückrunde?

Ich glaube weiterhin an euch. Mein Wunsch ist, dass wir mit den im Winter neu verpflichteten Spielern die Saison in der 3. Liga überstehen und den Klassenerhalt schaffen.

Du bist Co-Sponsor von Fabian Geissberger, wie viele Scorerpunkte erwartest du?

Der ist gar nicht so schlecht. Ich lasse mich überraschen. Tim Andrä, den ich ebenfalls sponsere, hat es in der Vorrunde schon super gemacht. Schade, dass er wegen seiner Verletzung in der Rückrunde nicht dabei sein kann. Vielleicht ersetzt ihn Fabian auch so gut und holt einige Scorerpunkte.

Möchtest du zum Schluss noch etwas loswerden?

Ich möchte etwas zu eurem (die 1. Mannschaft) Puff im Heizungsraum der Garderobe sagen: Da mache ich jedesmal fast einen Flic-Flac, wenn ich die Unordnung sehe. Ich wünsche mir wirklich, dass die Mannschaft etwas sorgsamer mit der Wäsche umgeht und die Arbeit, die dahinter steht, auch etwas zu schätzen weiss.

Vielen Dank auch an dieser Stelle liebe Rita Schutzbach, unserem Schätzeli, das immer dafür sorgt, dass rund ums Clubhaus alles seine geregelten Wege geht. Ohne dich und deine kulinarischen Künste wären die Heimspiele des SC Seengen nur halb so schön!

Hauptsponsoren:

Co-Sponsoren: