Juniorentrainingslager 2018 Frutigen

Dritter Tag

Auch heute war das Wecken mit Musik für die Meisten überflüssig. Nach dem Morgenessen bekam jedes Kind ein goldenes T-Shirt, welches beim anschliessenden Turnier getragen wurde. Alle Junioren wurden altersdurchmischt in Mannschaften eingeteilt, die jeweils am Vormittag und am Nachmittag einmal gegeneinander antraten. Es wurde um jeden Ball gekämpft und es gab spannende Zweikämpfe zwischen grösseren und kleineren Kindern zu bestaunen. Nicht selten gewann ein E-Junior gegen den B-Junior 😉

Nach dem Mittagessen verhielten sich für einmal die jüngsten E-Junioren daneben, sodass sie anstatt am Turnier um Bälle kämpfen, das Unkraut auf der Terrasse jäten mussten. Ausserdem musste leider der Verlust von zwei Bällen in der Engschtligen beklagt werden. Die Trainer versuchten zwar noch bis zur Brust im strömenden und eiskalten Wasser stehend die Bälle zu retten, jedoch ohne Erfolg. Nachdem die Sieger des Turniers in einem spannenden Penaltyschiessen erkoren waren, war Freizeit angesagt. Diese wurde unterschiedlich mit Fussballspielen, Minigolfen oder Ausruhen genutzt.

Zum Nachtessen wurde zur Feier des Tages sogar ein Dessert serviert und beim Abendprogramm „Regelkunde mit Roberto“ und anschliessendem Quiz wurde konzentriert zugehört und interessiert Fragen gestellt. Mit der anschliessenden Handystunde ging ein sonniger und ereignisreicher Tag zu Ende. Morgen geht’s leider (oder für die Trainer zum Glück) bereits wieder nach Hause.

 

 

Zweiter Tag

… und die Nacht war tatsächlich einiges ruhiger, sodass auch die Trainer zu genügend Schlaf kamen. Bereits zum Morgenessen begrüsste uns die Sonne und bereitete uns bestes Fussballwetter. Die Trainings in den Gruppen wurden fortgesetzt und das Mittagessen (Pommes und Chicken Nuggets) gab auch bei niemandem Anlass zum meckern. Gegen Ende der zweiten Trainingseinheit machte sich die Müdigkeit in den Beinen bei einigen bemerkbar. Trotzdem wollten nur einzelne E-Junioren auf den Besuch im Hallenbad verzichten. Nach dem Abendessen stand die obligate Handystunde, welche übrigens schon bereits von einigen nicht mehr genutzt wurde, auf dem Stundenplan und anschliessend wurde Lotto gespielt mit attraktiven Fussballpreisen.

 

Erster Tag

38 Junioren des SC Seengen sind gestern Mittag voller Vorfreude mit dem Car Richtung Frutigen ins Trainingslager gestartet. Im Lagerhaus angekommen hiess es erstmal einrichten, Nachtessen und Abfahrt zum ersten Highlight. Wir durften das Super League Spiel FC Thun – FC Zürich live im Stadion anschauen. Vor dem Spiel wurden die Matchprogramm an die Fans verteilt und in der Halbzeitpause die Werbung auf dem Mittelkreis platziert. Drei E-Junioren hatten sogar die einmalige Gelegenheit mit den Spielern ins Stadion einzulaufen. Vielen herzlichen Dank an dieser Stelle an den FC Thun, welcher uns dies ermöglichte!

Wieder zurück im Frutighus gings ab ins Bett. Nur Ruhe war noch lange nicht. Wieder und wieder mussten die Trainer in den Zimmern für Ordnung schauen. Doch irgendwann spät in der Nacht kamen auch die Trainer noch zur Ruhe, welche sich aufs Wecken der Kids am Morgen freuten. Doch weit gefehlt, die Junioren waren bereits wieder vor den Trainern wach!

Nach dem ausgiebigen Morgenessen stand das erste Training auf dem Programm. In vier Gruppen wurden Passspiel, Koordination, Sprint und erfolgreicher Torabschluss trainiert. Nach dem Mittagessen setzte dann leichter Regen ein, welcher sich jedoch pünktlich zum zweiten Training wieder verabschiedete. Petrus ist wohl ebenfalls ein Seenger!

Die D-Junioren vergnügten sich anschliessend noch im Hallenbad, während die anderen die Freizeit anderweitig nutzten. Bevor das Abendprogramm starten konnte, war noch eine allgemeine Aufräumaktion aller Zimmer notwendig. Alle haben bestanden 😉 Viele sind nach den zwei intensiven Trainings und der kurzen Nacht fix und fertig und die Trainer machen sich bereits Hoffnungen auf eine ruhigere Nacht.

Fortsetzung folgt…

           

Hauptsponsoren:

Co-Sponsoren: